Dienstag, 17. November 2015

Der Maschendrahtzaun zum Einzäunen von Grundstücken


Der Maschendrahtzaun ist immer noch eines der beliebtesten Mittel, um private oder auch gewerblich genutzte Grundstücke einzuzäunen. Tatsächlich hat dieser Zaun eine Menge an Vorteilen. Einer der Hauptvorteile besteht darin, dass er recht preisgünstig ist. Nicht zuletzt aus diesem Grunde wird der Maschendrahtzaun so häufig eingesetzt.

Sonntag, 20. September 2015

Was ist Wohngeld und wer erhält es?

Wohngeld, das ist ein Zuschuss den Bürger zu Ihrer Miete und der monatlichen Belastung bekommen. Dieser Miet-Zuschuss existiert nun mehr schon seit 40 zig Jahren und kommt einkommensschwachen Menschen zugute.

Freitag, 27. März 2015

Tipps für die kindersichere Treppenplanung



Der Umbau Ihres Hauses stellt mit Kindern vor eine ganz neue Herausforderung und bedarf einiger besonderer Details im Bezug auf die Sicherheit. Neben Vorschriften und Normen, die Sie generell einhalten und obendrein noch mit den bautechnischen Faktoren und Kosten kombinieren müssen, lenkt sich Ihr Fokus mit hoher Aufmerksamkeit auf die Sicherheit für Ihren Nachwuchs. Vor allem Treppenstufen stellen ein hohes Risiko für Kinder dar und können zur Unfallgefahr Nummer eins in Ihrem Haus werden. Dieses Risiko schließen Sie aus, wenn Sie beim Treppenbau und der Gestaltung auf die folgenden Punkte achten.

Mittwoch, 25. März 2015

Geld verdienen in der Do-It-Yourself Nische


Viele Menschen machen Heimwerken, um Ihr Haus und Leben zu verbessern. Viele können sich so manchen Luxus nicht leisten, aber indem sie Dinge in Eigenregie erstellen, leben Sie besser als zuvor. Es gibt viele Arten von Do it yourself Projekten, die es jemand ermöglichen, etwas wiederherzustellen, das sonst verloren wäre. Oder man fügt etwas hinzu, um das Heim besser aussehen zu lassen bzw. um mehr Komfort zu genießen.

Mittwoch, 18. März 2015

Fertighäuser mit neuem Image




Es ist noch nicht lange her, als Sie als Bauherr mit der Orientierung auf die Fertigbauweise belächelt und von Ihren Mitmenschen nicht ernst genommen wurden. Für viele Häuslebauer galt das Fertighaus als "Discount-Angebot" für Bauherren mit begrenztem Budget und geringen Ansprüchen. Wer nicht Stein auf Stein baute und sich für die in vielen Augen instabile und häufig ohne Unterkellerung angebotene Bauweise entschied, musste laut gesellschaftlicher Meinung mit seinem Budget rechnen. Doch nicht nur die Zeiten, sondern auch die Ansichten über ein Fertighaus haben sich verändert.

Montag, 2. März 2015

Privatsphäre auf dem Balkon? Dekorativ und wirkungsvoll mit einem Sichtschutz


Ihr Haus auf dem Land oder eine hübsche Wohnung in der Stadt sind Ihr Lebenszentrum. Freunde und Ihre Familie nehmen hier ganz normal an allen Aspekten Ihres Lebens teil. Fremde allerdings sollten nicht unbedingt freien Einblick zu Ihren Aktivitäten auf dem Balkon haben. Ein Balkonsichtschutz ist dabei mehrfach praktisch: Er schützt Ihre Privatsphäre vor neugierigen Blicken, hält den Wind ab und sieht außerdem geschmackvoll aus.

Dienstag, 3. Februar 2015

Tipps für eine sichere Treppengeländer-Konstruktion


Eine Treppe ohne ein sicheres Geländer? In der EU nahezu ein Unding. Regeln doch diverse Verordnungen und Paragrafen sehr genau, wie einen Treppe zu allen Seiten hin abgesichert sein muss. Und dies gilt nicht nur für frei zugängliche Treppen, sondern auch stets für Treppen, die sich in einem Haushalt befinden. Schließlich geschehen dort bekanntlich die meisten Unfälle, sodass Sie stets auch persönlich ein großes Interesse daran haben sollten, Ihre Treppen so sicher wie nur möglich zu machen.